Fahrtenwettbewerb

Der Fahrtenwettbewerb im Verband Brandenburgischer Segler e.V. (VBS)

Der Fahrtenwettbewerb ist ein Segelwettbewerb. Dieser soll insbesondere den Breitensport im Land Brandenburg fördern. Er ist für alle Fahrtenseglerinnen und Fahrtensegler gedacht, die auf ihren Heimatrevieren an zahlreichen Wochenenden unterwegs sind und dies gegebenenfalls durch einen Urlaubstörn mit einem Boot im Fahrtengebiet aller Binnen- oder Seereviere ergänzen.
Der Wettbewerb soll darüber hinaus das sportliche und gesellschaftliche Leben in den Vereinen und Segelrevieren fördern und unterstützen. Am Fahrtenwettbewerb sind nur Mitglieder aus den jeweiligen Segelvereinen des VBS teilnahmeberechtigt.

Die Teilnehmer tragen sich zum Saisonbeginn in eine Meldeliste im Verein ein. Diese Meldeliste dient gleichzeitig als Meldenachweis für die Sportler-Versicherung beim Landessportbund Brandenburg (LSB). Am Saisonende geben die Teilnehmer ihre Fahrtennachweise (Bord- bzw. Logbücher, auch Listen aus elektronischen Nachweisen) beim Vereinsfahrtenobmann ab. Der Vereinsfahrtenobmann prüft die Nachweise auf sachliche Richtigkeit sowie auf eine sportliche und faire Abrechnung und bestätigt der Vereinsfahrtenobmann dem Teilnehmer seinen Fahrtennachweis. Er fasst die jeweiligen Ergebnisse der Fahrtennachweise zusammen und übergibt seine Zusammenfassung bis zum  15.11. jeden Jahres dem Fahrtenobmann des VBS, welcher die Vereinswertungen und die Einzelwertung der Teilnehmer ermittelt.

Zeitraum und Austragung
Der Abrechnungszeitraum beginnt am 01.11. des Vorjahres und endet am 31.10. der laufenden Saison. Es können maximal 50 Bordtage innerhalb einer Saison im Fahrtenwettbewerb abgerechnet werden. Alle für die Schifffahrt zugelassenen weltweiten Binnen- und Seereviere sind im Wettbewerb zugelassen. Die Fahrzeugführer müssen einen dem Fahrtgebiet entsprechenden Befähigungsnachweis haben. Das Boot muss nach Bauart und Ausrüstung entsprechend den Sicherheitsrichtlinien der Kreuzerabteilung für das befahrene Gebiet geeignet sein. Für Seestrecken muss ein Logbuch geführt werden. Für Mannschaften wird auch ein Logbuchauszug akzeptiert.

Wertung (Gewertet wird nur die direkte Strecke über Grund ohne Kreuzkurse)

  • Binnen: Jeder gesegelte Kilometer, auch gestakt, getreidelt oder gepaddelt: 1 Punkt
  • See: Jede gesegelte nautische Meile (sm): 1 Punkt
  • Jeder gesegelte Kilometer gegen den Strom auf stark  strömenden Gewässern (mindestens 5km/h): 3 Punkte
  • Fahren unter Motor: im Binnenbereich je gefahrener km 0,2 Punkte im Seebereich je gefahrene sm 0,2 Punkte
  • Mastlegen und Segel bergen bei Brücken und anderen Hindernissen: 2 Punkte
  • jede duchfahrende Schleuse: 4 Punkte
  • für zusammenhängende Langtörns über mehr als 200 km  zusätzlich: 20 Punkte
  • für jede weiteren 100 km: 10 Punkte
  • eigenständig durchgeführte Trailertransporte eines Jollenkreuzers, Kielschwerters oder  Kielbootes in andere Segelreviere (mind. 150 Km vom Heimathafen): 50 Punkte
  • Teilnahme an den von den Vereinen organisierten Gemeinschaftsfahrten: 20 Punkte Zusätzlich zu den Segelpunkten (Mindestteilnahme 5 Boote)
  • Wahrnehmung einer Funktion bei der Durchführung einer offiziell ausgeschriebenen Regatta, pro Veranstaltung: 25 Punkte

Auswertung – Auszeichnungen – Preise
Neben einer Vereinswertung gibt es auch eine Einzelwertung. Die Auszeichnung der besten Vereine erfolgt auf dem jährlichen Landesseglertag des VBS. Der Pokal verbleibt in dem Verein, der ihn 3 mal hintereinander oder 5 mal außer der Reihe erworben hat. Die drei besten Besatzungen bzw. Einzelsegler erhalten einen Sachpreis sowie eine Urkunde. Die Auszeichnung der Einzelsegler erfolgt auf dem jährlichen Fahrtenseglertreffen des VBS oder auf dem jährlichen Fahrtensseglerabend im jeweiligen Segelrevier. Es erfolgt eine gesonderte Jugendauswertung bis einschließlich der Altersklasse 19. Die Auszeichnung der Jugendlichen auf den Plätze 1 bis 3 in der Einzelwertung, erfolgt auf dem Jugendseglertag. Alle Wettbewerbsteilnehmer, die mehr als 999 Punkte erreicht haben, erhalten eine Fahrtenflagge des VBS.

Bordbücher für die einfache Nachweisführung gibt es bei den Vereinsartikeln. Bitte das Wetter bei den Einträgen nicht vergessen, die Wetterdaten der vergangenen Regatten und gemeinsamen Termine gibt es hier.

Letzter Abgabetermin  für die Unterlagen im Verein ist jeweils am Tag des Kranens der Kielboote.

UA-92518466-1